Icare Media - Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles

  1. Spricht ein Anwalt im Namen seines Mandanten eine Vielzahl von Abmahnungen aus, obwohl der Mandant das entsprechende Kostenrisiko nicht tragen kann, müssen Anwalt und Mandant Schadensersatz leisten. Dies entschied das Kammergericht Berlin. Abmahnungen kosten auch für den Abmahner viel Geld. Läuft alles korrekt ab, muss „eigentlich“ zunächst der eigene Rechtsanwalt bezahlt werden. Manche Abmahngespanne werden […]

    Der Beitrag „Sittenwidrige Schädigung“: Schadensersatz wegen rechtsmissbräuchlicher Abmahnung erschien zuerst auf Shopbetreiber-Blog.

  2. Abmahnungen sind nach wie vor ein großes Ärgernis für den Online-Handel in Deutschland. Durch die DSGVO ist das Abmahnrisiko im E-Commerce weiter gestiegen. Mit Ihrer Teilnahme an der Studie helfen Sie dabei, repräsentative Zahlen vorzulegen, um die Argumente für einen zeitnahen Handlungsbedarf zu untermauern. Bereits zum siebten Mal in Folge befragen wir Online-Händler im Rahmen […]

    Der Beitrag Die 7. Abmahnstudie von Trusted Shops: Werden Sie jetzt aktiv gegen Abmahnungen! erschien zuerst auf Shopbetreiber-Blog.

  3. Seit 25.5.2018 hat das Thema Datenschutz stark an Aufmerksamkeit gewonnen. Der EuGH hatte nun ein Verfahren über die datenschutzrechtlichen Zuständigkeiten bei Facebook-Fanpages zu entscheiden – noch nach alter Rechtslage. Demnach sind Betreiber von Fanpages mitverantwortlich für Facebooks Datenschutzverstöße. UPDATE (8.6.2018): Die Datenschutzkonferenz (DSK) stellt klar, dass der legale Betrieb einer Facebook-Fanpage nur noch möglich ist, […]

    Der Beitrag EuGH entscheidet: Betreiber von Facebook-Fanpages sind „Verantwortliche“ erschien zuerst auf Shopbetreiber-Blog.

  4. Abmahnungen von rechtlichen Fehlern im Online-Shop sind ärgerlich und teuer. Dabei sind sie häufig vermeidbar. An dieser Stelle informieren wir Sie monatlich über aktuelle Abmahnungen aus der Praxis, damit Sie nicht der Nächste sind. Erfahrungsgemäß werden häufig immer wieder die gleichen Verstöße abgemahnt. Gerade bekannte Abmahnvereine konzentrieren sich oft auf bestimmte Themen. Im Mai ging […]

    Der Beitrag Abmahnradar Mai 2018 erschien zuerst auf Shopbetreiber-Blog.

  5. Wer eine falsche oder veraltete Widerrufsbelehrung verwendet, kann dafür abgemahnt werden. Das dürfte soweit bekannt sein. Aber ein solcher Fehler kann noch weitere Konsequenzen haben und sich konkret auf das Widerrufsrecht des Verbrauchers auswirken, wie das AG Dülmen klar gestellt hat. Das AG Dülmen (Urt. v. 13.3.2018, 3 C 282/17) musste sich mit den Folgen […]

    Der Beitrag Warum Sie eine korrekte Widerrufsbelehrung verwenden sollten erschien zuerst auf Shopbetreiber-Blog.